"Hotelbetten in der Malzmühle"

Das Brauhaus zur Malzmühle gibt sich ein neues Gesicht. Mit einem ambitionierten Bau- und Investitionsprogramm will die Kölner Hausbrauerei ihr Sanierungsprogramm beenden. Der gesamte Gebäudekomplex am Heumarkt wird derzeit um- und ausgebaut. Ziel ist eine Ausweitung und Änderung der Nutzung, berichten Melanie Schwartz und Michael Rosenbaum.

Der Artikel "Hotelbetten in der Malzmühle" von Willi Feldgen ist am 19. März 2014 im Kölner Stadt-Anzeiger erschienen.

 

"Historische Verzällcher"

Auftakt der Veranstaltungsreihe "Pullemer Verzällcher" in der Malzmühle im Historischen Rathaus in Pulheim. Ingrid und Matthias Bonnesen erzählten gemeinsam mit Alfred Dally lustiges, kurioses und spannendes zum Thema "Pullem wird groß - Pulheim in den 50er und 60er Jahren".

Der Artikel "Historische Verzällcher" ist am 11. Januar 2014 in der Pulheimer Sonntags Post erschienen.

 

"Einmaliges kölsches Lebensgefühl"

Das Lebensgefühl in Köln ist etwas Einmaliges - darin waren sich der neue Vorstand des Kölner Brauereiverbands mit Alexander Rolff (Früh), Astrid Schmitz-DuMont (Sünner) und Melanie Schwartz (Malzmühle) mit den 130 Gästen beim diesjährigen Kölsch-Konvent einig.

Der Artikel "Einmaliges kölsches Lebensgefühl" ist am 27. November 2013 im Kölner Stadt-Anzeiger erschienen.

 

"Kölns Brauer verjüngen sich"

Der Kölner Brauerei-Verband hat seit gestern einen neuen Vorstand. Nachdem Gaffel-Chef Heinrich Becker nach 30 Jahren sein Amt zur Verfügung stellte, übernehmen Astrid Schmitz-DuMont (Sünner), Melanie Schwartz (Malzmühle) und Alexander Rolff (Früh) fortan den Schutz der Bierspezialität "Kölsch" und die Leitung des Verbandes.

Der Artikel "Kölns Brauer verjüngen sich" ist am 13. Juni 2013 in der Kölnischen Rundschau erschienen.

 

"Brauhaus Malzmühle ist eröffnet"

Es war richtig voll auf dem Marktplatz in der Innenstadt: Viele Pulheimer Bürger hatten sich dort versammelt, um mitzuerleben, wie aus den Rathausstuben das Brauhaus "Malzmühle im historischen Rathaus" wurde.

Der Artikel "Brauhaus Malzmühle ist eröffnet" von Maria Machnnik ist am 04. Juni 2013 im Kölner Stadt-Anzeiger erschienen.

 

"Pulheimer Malzmühle eröffnet"

Mit einem Fassanstich hat Bürgermeister Frank Keppeler eine neue Ära für das ehrwürdige Gemäuer eingeleitet. Als erstes "Malzmühlen"-Brauhaus außerhalb Kölns eröffnete am Freitag die nun zur "Malzmühle im historischen Rathaus" getaufte Gaststätte.

Der Artikel "Pulheimer Malzmühle eröffnet" ist am 01. Juni 2013 in der Rhein-Erft Ausgabe der Kölnischen Rundschau erschienen.

 

"Ein Hauch von Altstadt in Pulheim"

Strahlende Gesichter in den ehemaligen Rathaus-Stuben: Der Pachtvertrag für die Gaststätte im Alten Pulheimer Rathaus am Marktplatz ist unterschrieben. Pächterin ist die Kölner Traditionsbrauerei Zur Malzmühle.

Der Artikel "Ein Hauch von Altstadt in Pulheim" ist am 03. Mai 2013 im Kölner Stadt-Anzeiger erschienen.

 

"Premiere nach 155 Jahren"

Am 31. Mai 2013 soll in dem Haus der Vereine Pulheims erstes Kölsches Brauhaus eröffnen. Die Malzmühle, Kölns zweitälteste Brauerei, hat die Rathausstuben übernommen und will dort kölsches Flair mit Klassikern wie Himmel und Äd, Suurbroode und Hämsche verbreiten.

Der Artikel "Premiere nach 155 Jahren - Malzmühle eröffnet erstes Kölsches Brauhaus im Alten Rathaus" ist am 03. Mai 2013 in der Rhein-Erft Ausgabe der Kölnischen Rundschau erschienen.

 

"Vom Heumarkt ins Herz von Pulheim"

Die Brauerei zur Malzmühle hat die ehemaligen Rathausstuben im alten Pulheimer Rathaus gepachtet. Am 31. Mai wird das neue kulinarische Highlight von Bürgermeister Frank Keppeler und Malzmühlen Geschäftsführerin Melanie Schwartz feierlich eröffnet.

Der Artikel "Vom Heumarkt ins Herz von Pulheim" ist am 25. Mai 2013 in der Pulheimer Sonntags Post erschienen.

 

"Kölsches Flair in der City"

Für die Rathausstuben, die Gaststätte im alten Pulheimer Rathaus am Marktplatz, ist ein neuer Pächter gefunden: Die Brauerei zur Malzmühle, die in der Kölner Altstadt ihren Stammsitz hat, wird den Betrieb übernehmen.

Der Artikel "Kölsches Flair in der City" ist am 27. April 2013 im Kölner Stadt-Anzeiger erschienen.

 

„Mühlen-Weizen: Kölsch-Profis brauen fremd"

Köln und Weizen, passt das? Na klar, findet Melanie Schwartz, Geschäftsführerin der Brauerei zur Malzmühle. „Wieso weit fahren für ein Weizen, wenn wir das auch selbst machen können“, sagt sie. Von den ersten Kunden, die die hausgemachte kölsche Variante probiert haben, habe es bisher viel positives Feedback gegeben.

Der Artikel „Mühlen-Weizen: Kölsch-Profis brauen fremd" ist am 24.04.2013 im Kölner EXPRESS erschienen.

 

"Höhner fliesen ihr Museum mit Platten"

"Du bist reif fürs Museum!" Nein, ein Kompliment ist das nicht - es sei denn, man ist schon zu Lebzeiten eine Legende. So wie die Höhner: in der Malzmühle wird fleißig am ersten Museum für die kölsche Band gewerkelt. Jetzt durfte EXPRESS erstmals reinschauen.

Der Artikel "Eine ganze Etage für die Band in der Malzmühle- Höhner fliesen ihr Museum mit Platten" ist am 18.04.2013 im Kölner EXPRESS erschienen.

 

"Malzmühle: Hotel und mehr Platz"

An ihren ersten Schluck Mühlen-Kölsch erinnert sich Melanie Schwartz eher mit Schaudern. "Ich war damals vier oder fünf Jahre alt und hielt das Kölsch meiner Oma für Apfelsaft", erzählt die 29-Jährige schmunzelnd. Inzwischen ist die attraktive Kölnerin verantwortlich für den Wohlgeschmack von mehr als 10 Millionen Gläsern Kölsch im Jahr.

Der Artikel "Malzmühle: Hotel und mehr Platz" ist am 10. September 2012 in der Kölnischen Rundschau erschienen.

 

"Kölsch - gesprochen und getrunken"

Das Fachmagazin GENUSS.Bier.Pur hat sich das Mühlen Kölsch für die November-Ausgabe des Magazins einmal näher angesehen: "Gold mit feinem hellem Schaum. Glanzfein. Im Duft eine dezente Malznote mit einem Hauch Aprikose. Spritzig und frisch. Vollschlank. Schön gehopft. Sehr süffig. Die Hopfennote hält lange an und weckt die Vorfreude auf den nächsten Schluck."

Der Artikel "Kölsch - gesprochen und getrunken" ist im November 2012 in dem Fachmagazin GENUSS.Bier.Pur erschienen.

 

"Die Höhner bauen sich einen Stall"

Die Höhner machen Ernst mit ihrer Idee eines kölschen "Hard Rock Café". In Kooperation mit der Malzmühle soll am Heumarkt ein gastronomisches Höhner-Museum entstehen. Diese neuartige Event-Location, in der die Musiker allerlei Exponate aus der 40-jährigen Bandgeschichte ausstellen wollen, soll wohl, so der Arbeitstitel, Höhnerstall oder Höhnerhof heißen.

Der Artikel "Die Höhner bauen sich einen Stall" ist am 03. Juli 2012 im Kölner Stadt-Anzeiger erschienen.

 

"Malzmühle wird zum Höhnerstall"

Die Höhner und ihr Domizil in der City: Jetzt hat die Suche ein Ende! Ab 2014 können die Fans der Geflügel-Combo im "Höhnerstall" (Arbeitstitel) am Heumarkt in der Malzmühle essen und trinken. "Wir fangen jetzt mit den Umbauarbeiten in der ersten Etage an", freut sich Malzmühlen-Chefin Melanie Schwartz.

Der Artikel "Malzmühle wird zum Höhnerstall" ist am 29. Juni 2012 im Kölner Express erschienen.

 

"Traditionelle Bierstile in Deutschland"

Das Magazin essen & trinken stellt in seiner Online-Ausgabe traditionelle Bierstile in Deutschland vor und gibt passende Produkttipps. In der Kategorie Kölsch wurde das Mühlen Kölsch als ein besonders hochwertiges Bier hervorgeben: "Ein vollmundiger Malzkörper trifft auf zurückhaltende Bitternoten, das Bier schmeckt spritzig und rund. Und am besten frisch gezapft."

Der Artikel "Traditionelle Bierstile in Deutschland" ist im Mai 2012 auf dem Online-Portal des Magazins essen & trinken erschienen. Die Bewertung von Mühlen Kölsch lesen Sie hier.

 

"Kölsch Spezial - Die beliebtesten Sorten im Vergleich"

Am 23. April ist Tag des Bieres, den heute vor 496 Jahren wurde das Reinheitsgebot festgeschrieben. Das nehmen wir als Anlass für eine Spurensuche nach unserem Lieblingsbier: dem Kölsch.

Der Artikel "Kölsch Spezial - Die beliebtesten Sorten im Vergleich" ist im April 2012 im Magazin Prinz Köln erschienen. Die Bewertung von Mühlen-Kölsch lesen Sie hier.

 

"Auch Frauen mögen es herb"

Wenn sich einer auskennt mit Bier, dann ist das Andree Vrana. Für das Rundschau-Gespräch hat sich Bernd Imgrund von der Kölnischen Rundschau mit dem Braumeister der Brauerei zur Malzmühle am Heumarkt zusammengesetzt.

Das Interview mit Andree Vrana "Auch Frauen mögen es herb" ist am 24. Dezember 2011 in der Kölnischen Rundschau erschienen.

 

"Gourmetbier"

Ist es Bier oder Sekt - das neue Getränk, das Kölns erster Biersommelier Andree Vrana kreiert hat? Für den Braumeister in der Brauerei "zur Malzmühle" am Heumarkt ist das keine Frage: "Es ist ein Gourmetbier, mit der original IOC-Champagnerhefe nach dem Deutschen Reinheitsgebot gebraut".

Der Artikel "Gourmetbier" ist am 02. Dezember 2011 im Kölner Stadt-Anzeiger erschienen. 

 

"Bei diesem Köbes gibt es jetzt Schampus-Bier"

Köbes Andreas Daiser von der Malzmühle hat schhon viel serviert in seinem Leben. Aber Bier in Champagner-Flöten? Und das in einem Brauhaus? Gibt es wirklich: Gestern wurde die erste Flasche "Von Mühlen", Kölns erstem Schampus-Bier, in der Malzmühle verkauft.

Der Artikel "Bei diesem Köbes gibt es jetzt Schampus-Bier" ist am 02.12.2011 im Express erschienen.

 

"Malzmühle mit erweiterten Räumlichkeiten"

Die Brauerei zur Malzmühle hat den Generationswechsel vollzogen. Seit dem ersten März 2011 ist Melanie Schwartz, älteste Tochter von Josef Schwartz, in die Geschäftsführung der Brauerei zur Malzmühle eingestiegen.

Der Artikel "Malzmühle mit erweiterten Räumlichkeiten" ist am 23. April 2011 in der Sonderbeilage "Tag des deutschen Bieres" im Kölner Wochenspiegel erschienen.

 

"Die Ecken und Kanten des Bieres"

Er hat ein ganz feines Näschen. Andree Vrana, Braumeister der Kölner Traditionsbrauerei "Zur Malzmühle", kann rund 60 Bierstile auseinander halten. Er beherrscht seinen Job und setzt dem globalen Biergenuss am liebsten Handgemachtes aus kleinen Hausbrauerein entgegen.

Der Artikel "Die Ecken und Kanten des Bieres" ist am 06. April 2011 im Kölner Stadt-Anzeiger erschienen. Lesen hierzu auch "Kölner Brauer will Weltmeister werden" (Express, 06. April 2011) sowie "WM der Bierexperten" (Stadt-Anzeiger, 19. April 2011).

 

"Zwei mit Geschmack"

Der 41-jährige Andree Vrana ist Braumeister und der erste Biersommelier Kölns. Ein Bierexperte mit Diplom. Der Kölner Braumeister hat mehr als die Hälfte seines Lebens in der Brauerei zur Malzmühle verbracht und kann sich kein schöneres Berufsumfeld vorstellen, als hier bei seinem Mühlen-Kölsch.

Der Artikel "Zwei mit Geschmack" ist im April 2011 im Magazin "auslese rhein & berg" erschienen.

 

Bier bewusst genießen!

Die Brauerei zur Malzmühle setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Daher richtet sich die Internetseite der Brauerei zur Malzmühle Schwartz GmbH & Co.KG nur an Personen über 18 Jahren.

  • NEIN, ich bin noch
    keine 18 Jahre alt.
  • JA, ich bestätige, dass ich 
    mindestens 18 Jahre alt bin.